Willy Gisin (94) wurde eine Begabung mit auf den Lebensweg gegeben,
die ihn bis heute fasziniert, und oft auch die Zeit vergessen lässt:
er malt.

Schon als Schulbub hat der in Basel-Stadt geborene und aufgewachsene Willy Gisin seine Liebe zu Pinsel und Farben entdeckt. Die Lehre zum Dessinateur in der Seidenbandfabrik Seiler, in Gelterkinden, und die Kurse an der Basler Gewerbeschule waren für ihn ein logischer Schritt: hier professionalisierte er seine natürliche Begabung.

Rund 300 seiner Bilder hat er im Jahr 2014 der Basler St. Jakobskirche zur freien Verfügung geschenkt. Der mittels einer Verkaufsausstellung zu erzielende Betrag soll dabei vollumfänglich der Arbeit „seiner“ Kirchgemeinde zugute kommen. Bei der Auwahl der Bilder ist eine Art Retrospektive entstanden, die die verschiedensten Phasen seines Schaffens umfasst: Städte- und Landschaftsbilder – gemalt in Basel, in der Schweiz ganz allgemein, aber auch bei Ferienaufenthalten im Ausland – sowie abstrakte Werke beispielsweise mit Instrumenten, Portraits oder „Kathedralen“.

Bis Ende 2015 sind einige Werke der moderneren und abstrakten Bildern in der Hypothekarbank Lenzburg in Lenzburg ausgestellt. Weitere Austellungen werden folgen.

Diese Webseite soll darüberhinaus einen Einblick in das Schaffen von Willy Gisin geben. Interessierte Käufer haben die Möglichkeit sich jederzeit mit uns in Verbindung zu setzen.

schliessen (x)